Freitag, 25. August 2017

Noch ein hübsches Etui

Ich bin in Fahrt - in Etuifahrt. Dieses Mal wollte ich aber etwas kreativer sei und den Stoff selbst gestalten. Daher holte ich zu einem schlicht in Grautönen gestreiften Stoff meine Stoffmalstifte hervor. Ich probierte einiges aus. Mit Farben, nur mit Schwarz und Weiß, unterschiedliche Formen. 


Nach einigem Probieren auf einem nicht benötigten Stoffrest hatte ich mich entschieden. Dieses Mal wollte ich es etwas elegant haben. Also wählte ich nur Schwarz und Weiß. Auch bei den Formen beschränkte ich mich auf gerade und schräge Linien und auf Punkte.

Für den unteren Teil des Etuis suchte ich ein graues Stück Alcantara aus. Es soll einen ruhigen Gegenpol bilden. 



Ein zweiter Stoff aus der Stoffmustersammlung gehört zum ersten. Er ist feiner gestreift, aber aus dem gleichen Material gewebt. Das Gewebe ist sehr kräftig - ideal für ein Brillenentui, das ja die Brille schützen soll. Aus diesem zweiten Musterstück nähte ich das Futter, auch das Innentäschchen für das Putztuch. Dieses nähte ich aber so, dass die Streifen im rechten Winkel zu denen des Innenfutters verlaufen.



Der Oberstoff wird von der Rückseite mit Volumenvlies beklebt, der Futterstoff und das Täschchen mit einem steifen Schabrackenvlies.



Ansonsten nähte ich das Etui wie die beiden ersten. Hier sind sie nun alle drei - verspielt und elegant nebeneinander. 



Die andere Seite:



Hier nochmal das Glücksterzett, denn es hat mir den ganzen Tag lang Glücksgefühle bereitet! Am meisten das mittlere Etui - es ist schließlich auf meinem eigenen Kreativkompost gewachsen. (Meins Macht Munter!)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Blogleser, liebe Blogleserin,

ich freue mich über Deinen Kommentar, beantworte auch Kommentare, die sich persönlich an mich wenden (keine schlichten Like-/Don't-like-Aussagen).
Wenn Dein Kommentar nicht gleich erscheint, liegt es daran, dass er vor der Veröffentlichung von mir persönlich gelesen wird. Hab dann bitte etwas Geduld.
Danke für Deine Worte an mich!
Ulrike